Domain philosophisches-seminar.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt philosophisches-seminar.de um. Sind Sie am Kauf der Domain philosophisches-seminar.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Empathie:

Moderationskoffer »Seminar« 11215 grau, Magnetoplan, 34 cm
Moderationskoffer »Seminar« 11215 grau, Magnetoplan, 34 cm

Moderationskoffer »Seminar« 11215, Gewicht: 11 kg, Tiefe: 340 mm, Material Behälter: Aluminium, Inhalt des Sets: 1.000 Moderationskarten rechteckig farbig sortiert, 500 Moderationskarte oval farbig sortiert, Seminar-Marker (je 12x schwarz, rot, blau, grün), Board- und Flipchartmarker (je 6x grün und schwarz), 400 Stk. Pinnnadeln, 4x Nadelkissen, Teleskop-Zeigestab, 4 Stk. Klebestifte, 4x Papierschere, 4x Cutter, 1.200 Stk. Markierungspunkte (je 300 in gelb, blau, grün und rot), Präsentation/Moderation/Moderationskoffer

Preis: 297.49 € | Versand*: 5.94 €
Magnetoplan Seminar- Moderationskoffer inklusive Zubehör - Größe: 47x34x16,5cm (BxTxH) - Silber/Aluminium-  3176  Teile
Magnetoplan Seminar- Moderationskoffer inklusive Zubehör - Größe: 47x34x16,5cm (BxTxH) - Silber/Aluminium- 3176 Teile

Magnetoplan Seminar-Moderationskoffer inklusive Zubehör - Größe: 47x34x16,5cm (BxTxH) - Silber - Aluminium - 3176 Teile Der professionelle Magnetoplan Seminar-Moderationskoffer ist das perfekte Werkzeug für alle Seminar-Teilnehmer. Mit einer umfassenden Komplett-Ausstattung von über 3.100 Einzelteilen bietet dieser Koffer alles, was Sie für erfolgreiche Seminare benötigen. Spezifikationen: Magnetoplan Seminar-Moderationskoffer Größe: 47x34x16,5cm (BxTxH) Silbernes Aluminium-Design Enthält 3176 Teile Einzigartige Eigenschaften des Magnetoplan Seminar-Moderationskoffers: Robuster Koffer im ansprechenden Aluminium-Design Praktische und übersichtliche Einteilung für sichere und griffbereite Aufbewahrung des Zubehörs Stabiler Tragegriff und verstellbarer Tragegurt für bequemen Transport Abschließbar und inklusive 2 Schlüsseln Umfangreiche Ausstattung mit über 3.100 Einzelteilen Der Magnetoplan Seminar-Moderationskoffer bietet Ihnen einen robusten Koffer im ansprechenden Aluminium-Design. Die praktische und übersichtliche Einteilung ermöglicht eine sichere und griffbereite Aufbewahrung des Zubehörs. Der Koffer verfügt über einen stabilen Tragegriff und einen verstellbaren Tragegurt, um den Transport komfortabel zu gestalten. Mit seiner abschließbaren Funktion und den zwei mitgelieferten Schlüsseln können Sie Ihr Zubehör sicher aufbewahren. Der Magnetoplan Seminar-Moderationskoffer hat eine Größe von 47x34x16,5cm (BxTxH) und ein Gewicht von 9,4 kg mit Inhalt. Er bietet eine umfangreiche Ausstattung mit 12 Seminarmarkern in verschiedenen Farben, 4 Klebestiften, 4 Papierscheren, 4 Cuttern, 1200 Markierungspunkten, 4 Nadelkissen, 1000 Kommunikationskarten in rechteckiger Form, 500 Kommunikationskarten in ovaler Form, 400 Pinnadeln und 6 Board- und Flipchartmarkern. Bestellen Sie jetzt den Magnetoplan Seminar-Moderationskoffer und erhalten Sie ein professionelles Werkzeug für Ihre Seminare, das Ihnen eine praktische und umfangreiche Ausstattung bietet.

Preis: 237.96 € | Versand*: 0.00 €
AT, Kitzbühel - 13.09. - 14.09.2024 - Grundlagen- und Praxis-Seminar: CCDS - Cranio-cervical dysfunction syndrome / FaceFormer Therapie - 13.09. - 14.09.2024
AT, Kitzbühel - 13.09. - 14.09.2024 - Grundlagen- und Praxis-Seminar: CCDS - Cranio-cervical dysfunction syndrome / FaceFormer Therapie - 13.09. - 14.09.2024

Ankündigung Fortbildungsseminar Ort: Österreich, Explorer Hotel Kitzbühel, Speckbacherstraße 87, 6380 St. Johann in TirolTermin: 13.09. -14.09.2024Referenten: Dr. Klaus Berndsen u. Sabine Berndsen Kausalbehandlung bei CCDS - Cranio-Cervicales-Dysfunktionssyndrom FaceFormer TherapieTheorie und Praxis: Diagnose, Therapie, Übungen, PatientenvorstellungSeminarablauf und Inhalte:Tag 1: 13. September, 09:00 - 17:00 UhrEinführung in das Cranio-Cervikal-Funktions-Modell, eine zentrale Grundlage für Verständnis und Anwendung der FaceFormer Therapie.Kaffeepause: "vital break" (Kaffeevariationen sowie herzhafte und vitale Snacks.)Detaillierte Betrachtung des Außensystems für Kopfhaltung und Kopfstabilisierung sowie des Binnensystems.Vertiefung in die Oro-Vestibuläre und Oro-Pharyngeale Interaktionssegmente, essentiell für die praktische Anwendung der Therapie.Mittagspause: "Alpen Snack" (zünftige Brotzeit in Buffetform)Fortsetzung mit Naso-Pharyngealen und Oro-Hyoidalen Interaktionssegmenten.Kaffeepause: "sweet break" (Kaffeevariationen sowie süßen Leckereien.)Nachmittags stehen neurowissenschaftliche Grundlagen der FaceFormer Therapie sowie grundlegende Diagnostik und praktische Übungen auf dem Programm.Abschluss des Seminars um 17:00 Uhr.Kitzbüheler-Abend im Tiroler BerggasthofGemeinsam zum Gasthof, dort wird in der Gaststube ein leckeres 3-Gang Menü serviert. Oder das traditionelle „Reindlessen“, bei dem Hax’n, Braten, Knödel, etc. in einer großen Pfanne serviert werden. Tag 2: 14. September, 09:00 - 15:00 UhrBeginn mit Erklärungen zu ausgewählten Symptomen, Ursachen und Wirkungen im Kontext der FaceFormer Therapie.Vorstellung der FaceFormer Therapie-Trainings App und Erweiterung des Therapie-Trainingsprogramms.Kaffeepause: "vital break" (Kaffeevariationen sowie herzhafte und vitale Snacks.)Fokus auf ausgewählte Störungsbilder und Patientenvorstellungen.Diskussion der Position der FaceFormer Therapie in der Behandlung.Mittagessen: "Hauptgang mit Salatbuffet" (täglich wechselndes Tagesgericht mit Salat)Ab 14:30 Uhr Praktische Ausführung zum Erwerb eines Zertifikates. Zweitägig 489,00 €Kolloquium zur Zertifizierung Referenten Dr. Klaus und Sabine Berndsen (ISST-Unna)Erfolge der FaceFormer Therapie wurden vielfach durch wissenschaftliche Nachweise und Patientenberichte dokumentiert. Auch bei Patienten, die zuvor langjährig mit anderen Methoden erfolglos behandelt wurden, stellten sich nach kurzer Zeit Besserungen ein, wenn sie die FF-Methode anwendeten. Angeleitet wurden sie oft nur durch eine Kurzanleitung, die dem FaceFormer beiliegt.Professionelle Anwender der FaceFormer Therapie können sich aber nicht mit Kurzinformationen begnügen. Erfolgreiche Arbeit benötigt ein breites Therapieverständnis. Der FaceFormer ist das Trainingsgerät, mit dem die FaceFormer-Therapie durchgeführt wird und dieser liegt ein umfangreiches Konzept von Theorie und Praxis zugrunde.Die FaceFormer Therapie basiert auf neurowissenschaftlichen Forschungsansätzen. Sie zielt darauf ab, Dysfunktionen in kranio-cervikalen Interaktionssegmenten „übungs-therapeutisch“ zu behandeln. Bestehen solche Abweichungen, stellen sich Funktionen kompensatorisch um, eine Voraussetzung für zahlreiche Krankheitsentwicklungen mit unterschiedlichen Krankheits-Zeichen. Symptomatische Behandlungen sind vom Grundsatz her ungeeignet, um anhaltende Verbesserungen zu bewirken: Pharmakologische, stützende, führende und haltende Hilfsmittel wirken – wenn überhaupt - nur bei unmittelbarer Anwendung. Symptomatische Langzeittherapien verschlimmern oft die Krankheiten. Ohne korrigierende Trainings-Therapie sind Verhalten, Angewohnheiten, Bewegungen, Haltungen, Spannungen, Muster, Reflexe nicht umzustellen, sowie funktionelle Schmerzzustände nicht aufzulösen. Aber auch Übungsbehandlungen können erfolglos sein, wenn sie neurophysiologische Regelmechanismen ignorieren. Weichen Übungen zu weit von physiologischen Mustern und vom entwicklungsproxim...

Preis: 489.00 € | Versand*: 0.00 €
DE, NRW - 08.11. - 09.11.2024 - Grundlagen- und Praxis-Seminar: CCDS - Cranio-cervical dysfunction syndrome / FaceFormer Therapie - 08.11.2024-09.11.2024
DE, NRW - 08.11. - 09.11.2024 - Grundlagen- und Praxis-Seminar: CCDS - Cranio-cervical dysfunction syndrome / FaceFormer Therapie - 08.11.2024-09.11.2024

Ankündigung Fortbildungsseminar Ort: 59423 Unna, Südring 17Termin: verschiedene Termine im April und November 2024Referenten: Dr. Klaus Berndsen u. Sabine Berndsen Kausalbehandlung bei CCDS - Cranio-Cervicales-Dysfunktionssyndrom FaceFormer TherapieTheorie und Praxis: Diagnose, Therapie, Übungen, PatientenvorstellungTag 1, 09.00 h bis 17.00 hCranio-Cervicales-Funktions-ModellAußensystem - Kopfhaltung, KopfstabilisierungBinnensystemOro-Vestibuläres InteraktionssegmentOro-Pharyngeales InteraktionssegmentKaffeepause 11.00 h bis 11.15 hNaso-Pharyngeales InteraktionssegmentOro-Hyoidales Interaktionssegment13.00 h bis 14.00 h MittagspauseNeurowissenschaftliche Grundlagen der FaceFormer TherapieGrundlegende Diagnostik zur FaceFormer TherapiePraktische Übungen zur FaceFormer Therapie – GrundübungenEnde 17.00 hAbendprogramm ab 18.00 h Besuch des Internationalen Lichtkunstmuseums in Unna (gesonderte Anmeldung erforderlich)Tag 2, 09.00 bis 14.00 hErklärungen ausgewählter Symptome im Hinblick auf Ursachen und WirkungFaceFormer Therapie-Trainings AppErweitertes Therapie-TrainingsprogrammKaffeepause 11.00 h bis 11.15 hAusgewählte StörungsbilderPatientenvorstellungPosition der FaceFormer TherapieEnde 14.00 hAb 14.30 h Kolloquium zum Erwerb eines Zertifikates Zweitägig 378,00 €Kolloquium zur Zertifizierung Referenten Dr. Klaus und Sabine Berndsen (ISST-Unna)Erfolge der FaceFormer Therapie wurden vielfach durch wissenschaftliche Nachweise und Patientenberichte dokumentiert. Auch bei Patienten, die zuvor langjährig mit anderen Methoden erfolglos behandelt wurden, stellten sich nach kurzer Zeit Besserungen ein, wenn sie die FF-Methode anwendeten. Angeleitet wurden sie oft nur durch eine Kurzanleitung, die dem FaceFormer beiliegt.Professionelle Anwender der FaceFormer Therapie können sich aber nicht mit Kurzinformationen begnügen. Erfolgreiche Arbeit benötigt ein breites Therapieverständnis. Der FaceFormer ist das Trainingsgerät, mit dem die FaceFormer-Therapie durchgeführt wird und dieser liegt ein umfangreiches Konzept von Theorie und Praxis zugrunde.Die FaceFormer Therapie basiert auf neurowissenschaftlichen Forschungsansätzen. Sie zielt darauf ab, Dysfunktionen in kranio-cervikalen Interaktionssegmenten „übungs-therapeutisch“ zu behandeln. Bestehen solche Abweichungen, stellen sich Funktionen kompensatorisch um, eine Voraussetzung für zahlreiche Krankheitsentwicklungen mit unterschiedlichen Krankheits-Zeichen. Symptomatische Behandlungen sind vom Grundsatz her ungeeignet, um anhaltende Verbesserungen zu bewirken: Pharmakologische, stützende, führende und haltende Hilfsmittel wirken – wenn überhaupt - nur bei unmittelbarer Anwendung. Symptomatische Langzeittherapien verschlimmern oft die Krankheiten. Ohne korrigierende Trainings-Therapie sind Verhalten, Angewohnheiten, Bewegungen, Haltungen, Spannungen, Muster, Reflexe nicht umzustellen, sowie funktionelle Schmerzzustände nicht aufzulösen. Aber auch Übungsbehandlungen können erfolglos sein, wenn sie neurophysiologische Regelmechanismen ignorieren. Weichen Übungen zu weit von physiologischen Mustern und vom entwicklungsproximalen Verlauf ab, dehnen sich Behandlungen unnötig aus und der gewünschte Erfolg tritt nicht ein.Die FaceFormer Therapie stellt Funktionsbezüge in einen kausalen Zusammenhang und markiert relevante diagnostische Merkmale. Die Übungen sind präzise an physiologischen Mustern und ihren komplexen Funktionsketten orientiert. Sie schaffen zentrale Anregungen und damit die erfolgreiche Umstellung von Fehlfunktionen.In dem Seminar werden die theoretischen und praktischen Grundlagen der FaceFormer Therapie, Beziehungen von Ursachen/Symptomen und ihre Stellung im Umfeld anderer Methoden erörtert.

Preis: 389.00 € | Versand*: 0.00 €

Haben Katzen Empathie?

Es gibt Hinweise darauf, dass Katzen über eine gewisse Form von Empathie verfügen. Sie können die Emotionen ihrer Besitzer erkenne...

Es gibt Hinweise darauf, dass Katzen über eine gewisse Form von Empathie verfügen. Sie können die Emotionen ihrer Besitzer erkennen und darauf reagieren, indem sie zum Beispiel tröstendes Verhalten zeigen. Allerdings ist die Empathiefähigkeit von Katzen nicht so ausgeprägt wie die von Menschen oder manchen anderen Tieren wie Hunden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was bedeutet Empathie?

Empathie bezeichnet die Fähigkeit, sich in die Gefühle und Perspektiven anderer Menschen einzufühlen und diese nachzuvollziehen. E...

Empathie bezeichnet die Fähigkeit, sich in die Gefühle und Perspektiven anderer Menschen einzufühlen und diese nachzuvollziehen. Es geht darum, sich in die Lage anderer hineinzuversetzen und ihre Emotionen zu verstehen, ohne sie selbst zu erleben. Empathie ermöglicht es, mitfühlend und verständnisvoll auf andere Menschen zu reagieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Haben Adhsler Empathie?

Ja, Menschen mit ADHS haben definitiv die Fähigkeit zur Empathie. Obwohl sie möglicherweise Schwierigkeiten haben, ihre Emotionen...

Ja, Menschen mit ADHS haben definitiv die Fähigkeit zur Empathie. Obwohl sie möglicherweise Schwierigkeiten haben, ihre Emotionen zu regulieren oder sich aufmerksam zu verhalten, bedeutet dies nicht, dass sie nicht in der Lage sind, sich in andere hineinzuversetzen oder deren Gefühle zu verstehen. Es ist wichtig zu verstehen, dass ADHS die Art und Weise beeinflussen kann, wie Empathie gezeigt wird, aber es bedeutet nicht, dass sie fehlt. Jeder Mensch ist einzigartig, unabhängig von einer neurologischen Störung, und das gilt auch für die Fähigkeit zur Empathie. Es ist wichtig, Menschen mit ADHS nicht zu stigmatisieren oder falsche Annahmen über ihre Fähigkeiten zu machen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Empathie Verständnis Mitgefühl Einfühlungsvermögen Sozialverhalten Kommunikation Beziehung Sensibilität Empfindsamkeit Rücksichtnahme

Was bedeutet Empathie?

Empathie bedeutet, sich in die Gefühle, Gedanken und Perspektiven anderer Menschen hineinversetzen zu können. Es geht darum, sich...

Empathie bedeutet, sich in die Gefühle, Gedanken und Perspektiven anderer Menschen hineinversetzen zu können. Es geht darum, sich in die Lage des anderen zu versetzen und seine Emotionen nachzuvollziehen. Empathie ermöglicht es, Mitgefühl und Verständnis für die Gefühle anderer zu entwickeln und empathisch auf sie zu reagieren. Es ist eine wichtige soziale Fähigkeit, um Beziehungen zu stärken und Konflikte zu lösen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was bedeutet Empathie?

Empathie bezeichnet die Fähigkeit, sich in die Gefühle und Perspektiven anderer Menschen hineinzuversetzen. Es geht darum, die Emo...

Empathie bezeichnet die Fähigkeit, sich in die Gefühle und Perspektiven anderer Menschen hineinzuversetzen. Es geht darum, die Emotionen und Bedürfnisse anderer zu erkennen, zu verstehen und darauf angemessen zu reagieren. Empathie ermöglicht es uns, mitfühlend und einfühlsam zu sein und eine Verbindung zu anderen herzustellen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Verständnis Einfühlungsvermögen Mitgefühl Nachempfinden Einfühlen Emotionen Perspektive Empfinden Menschlichkeit Beziehung

Ist Mitgefühl Empathie?

Ist Mitgefühl Empathie? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da Mitgefühl und Empathie zwar miteinander verbunden sind, a...

Ist Mitgefühl Empathie? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da Mitgefühl und Empathie zwar miteinander verbunden sind, aber dennoch unterschiedliche Konzepte darstellen. Mitgefühl bezieht sich auf das Verständnis und die Fürsorge für das Leiden anderer, während Empathie die Fähigkeit ist, sich in die Gefühle und Perspektiven anderer hineinzuversetzen. Empathie kann ein wichtiger Bestandteil von Mitgefühl sein, da sie es ermöglicht, die Bedürfnisse und Emotionen anderer besser zu verstehen. Dennoch kann Mitgefühl auch ohne Empathie existieren, indem man sich einfach um das Wohlergehen anderer kümmert, ohne unbedingt ihre Gefühle nachzuempfinden. Letztendlich hängt es von der individuellen Definition und Interpretation ab, ob Mitgefühl als eine Form von Empathie betrachtet wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Sympathie Menschlichkeit Zuneigung Sensibilität Einfühlung Identifikation Perspektive Verbindung Erkenntnis

Ist Empathie vererbbar?

Ist Empathie vererbbar? Diese Frage ist immer noch Gegenstand wissenschaftlicher Debatten. Einige Studien deuten darauf hin, dass...

Ist Empathie vererbbar? Diese Frage ist immer noch Gegenstand wissenschaftlicher Debatten. Einige Studien deuten darauf hin, dass Empathie sowohl genetische als auch Umweltfaktoren umfasst. Es gibt Hinweise darauf, dass bestimmte genetische Variationen mit Empathie in Verbindung gebracht werden können. Allerdings spielen auch die Erziehung, das soziale Umfeld und die Erfahrungen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Empathie. Letztendlich ist es wahrscheinlich eine komplexe Kombination aus Vererbung und Umwelt, die die Empathiefähigkeit einer Person beeinflusst.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Einfühlung Mitgefühl Sympathie Menschlichkeit Sensibilität Persönliche Beziehung Emotionale Intelligenz Interpersonelle Verbindung Innere Erfahrung

Was bedeutet Empathie?

Empathie bedeutet, sich in die Gefühle und Gedanken einer anderen Person hineinversetzen zu können. Es geht darum, die Emotionen u...

Empathie bedeutet, sich in die Gefühle und Gedanken einer anderen Person hineinversetzen zu können. Es geht darum, die Emotionen und Perspektiven anderer zu verstehen und mitfühlen zu können. Empathie ermöglicht es, sich in die Lage anderer Menschen zu versetzen und ihre Situation aus ihrer Sicht zu betrachten. Es ist eine wichtige soziale Fähigkeit, um Beziehungen zu stärken und Mitgefühl zu zeigen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was bedeutet Empathie?

Empathie bedeutet, sich in die Gefühle und Gedanken einer anderen Person hineinversetzen zu können. Es geht darum, die Perspektive...

Empathie bedeutet, sich in die Gefühle und Gedanken einer anderen Person hineinversetzen zu können. Es geht darum, die Perspektive des anderen zu verstehen und mitfühlen zu können. Empathie ermöglicht es, sich in die Lage des anderen zu versetzen und angemessen auf seine Bedürfnisse und Emotionen einzugehen. Es ist ein wichtiger Bestandteil zwischenmenschlicher Beziehungen und fördert Verständnis, Mitgefühl und zwischenmenschliche Verbundenheit.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist Empathie erlernbar?

Ist Empathie erlernbar? Ja, Empathie ist definitiv erlernbar. Durch bewusstes Üben von Empathie können wir unsere Fähigkeit verbes...

Ist Empathie erlernbar? Ja, Empathie ist definitiv erlernbar. Durch bewusstes Üben von Empathie können wir unsere Fähigkeit verbessern, die Gefühle und Perspektiven anderer zu verstehen. Indem wir aktiv zuhören, uns in die Lage anderer versetzen und Mitgefühl zeigen, können wir unsere Empathie stärken. Es ist wichtig, sich in die Gefühle anderer hineinzuversetzen, um Beziehungen zu stärken und Konflikte zu lösen. Letztendlich kann Empathie durch Achtsamkeit und Empathietraining weiterentwickelt werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Erlernbar Empathie Training Mitgefühl Sozialkompetenz Verständnis Kommunikation Sensibilität Empathisch Entwicklung

Was bedeutet Empathie?

Empathie bedeutet, sich in die Gefühle und Gedanken einer anderen Person hineinversetzen zu können. Es geht darum, die Emotionen u...

Empathie bedeutet, sich in die Gefühle und Gedanken einer anderen Person hineinversetzen zu können. Es geht darum, die Emotionen und Perspektiven anderer zu verstehen und mitfühlen zu können. Empathie ermöglicht es, sich in die Lage anderer Menschen zu versetzen und ihre Situation aus ihrer Sicht zu betrachten. Durch Empathie können zwischenmenschliche Beziehungen gestärkt und Konflikte besser gelöst werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was verhindert Empathie?

Empathie kann durch verschiedene Faktoren verhindert werden. Zum Beispiel können persönliche Vorurteile und Voreingenommenheit geg...

Empathie kann durch verschiedene Faktoren verhindert werden. Zum Beispiel können persönliche Vorurteile und Voreingenommenheit gegenüber anderen Menschen dazu führen, dass man Schwierigkeiten hat, sich in ihre Lage zu versetzen. Ebenso können negative Erfahrungen in der Vergangenheit dazu führen, dass man sich emotional abschottet und Schwierigkeiten hat, Empathie zu zeigen. Mangelnde Selbstreflexion und fehlendes Verständnis für die Gefühle und Bedürfnisse anderer können ebenfalls die Fähigkeit zur Empathie beeinträchtigen. Darüber hinaus können auch gesellschaftliche Normen und Strukturen, die Individualismus und Konkurrenz fördern, die Entwicklung von Empathie erschweren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Macht Angst Verachtung Geltungssucht Unverständnis Vorurteile Stereotypen Überzeugungen Dogmatismus

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.